Bald, ganz bald!

Ich habe total vergessen, euch von meinem ersten Erfolg zu berichten. Wie konnte ich nur! Da das Auswahlverfahren schon so lange her ist, habe ich im Durcheinander der letzten Monate einfach versäumt, dass es nun schon ganz, ganz bald geschieht:

Meine erste literarische Veröffentlichung steht an!

Nach einigen semi-professionellen und rein journalistischen Zeitungsartikeln in Schule und Praktikum schafft es am 1. April, kein Scherz, endlich eines meiner literarischen Machwerke an die Öffentlichkeit. Es ist nur ein Gedicht und nur eine kleine Literaturzeitschrift, aber ich bin so aufgeregt, als wäre meine Trilogie in 50 Sprachen übersetzt worden.

Ganz im Sinne des HufflepuffPride Tages, den Für-Hogwarts-ist-man-nie-zu-alt-Pottermore heute ausgerufen hat, marschiere ich ab sofort erhobenen Hauptes durch die Gegend. Ohja! Immerhin war der Weg dorthin mit monatelanger harter Arbeit, starker Konkurrenz und kritischer Jury verknüpft.

(c) Ebilcat

(c) Ebilcat

Und ich habe sogleich das Countdown-Widget von WordPress für mich entdeckt. Das erhebt die Veröffentlichung irgendwie in den Rang einer weltbewegenden Sensationsmeldung, nicht wahr? Ich freue mich riesig!

Eure E.

Advertisements